Ganztagsangebot ausbauen

28. Dezember 2016 | Von | Kategorie: Region

Bildung Nachfragequote liegt jetzt bei 57 Prozent

27.12.16 – Die Stadt will ihre Ganztagsangebote an den Grundschulen weiter optimieren. Nachdem an allen sechs städtischen Schulstandorten zum 1. August der Ganztagsschulbetrieb einschließlich eines Mittagsangebotes eingeführt wurde, erfolgte im laufenden Schuljahr eine Fortschreibung beziehungsweise ein Ausbau des Ganztagsbetriebes. „Der Betrieb startete mit einer durchschnittlichen Nachfragequote von 50 Prozent. Aktuell beläuft sich die Quote auf 57 Prozent der Schüler, mit steigender Tendenz“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt zur Jahresbilanz.
Die Rückmeldungen und Beurteilungen der Schulen, der Kinder und der Eltern seien bisher uneingeschränkt positiv, so die Stadt. Dieses gelte fiir die räumliche und sächliche Ausstattung der Schulen, aber auch für die Qualität des Mittagsangebotes. Der offene Ganztagsschulbetrieb werde sich „sicherlich im Verlauf der nächsten ein bis zwei Jahre weiterhin ,setzen’“, so die Stadt. Denkbar wäre eine Einbeziehung des Montags, gegebenenfalls auch des Freitags sowie die Umwandlung des offenen in ein teilgebundenes oder gebundenes Ganztagsangebot. Hier werde sich die Stadt insbesondere von den Wünschen der Eltern leiten lassen.

(Quelle: Anzeiger für Harlingerland, 27.12.16)

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar