Gepennt …

18. September 2016 | Von | Kategorie: Worte
“Der Lehrkräftebedarf lässt sich nämlich gut prognostizieren. Der Arbeitgeber weiß schon Jahre im Voraus recht genau, wann viele seiner Beschäftigten in Pension gehen ….” (Stefan Störmer, Vors. des GEW-Bezirksverbandes Weser-Ems)

Schreibe einen Kommentar