Sonderpädagogen werden im EEZ ausgebildet

10. November 2015 | Von | Kategorie: Lehreraus- u. fortbildung

Zukunft – Studienseminar Osnabrück hat Außenstelle im Auricher Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrum eingerichtet
Aurich habe durch dieses weitere Angebot eine große Aufwertung erfahren, sagte der SPD-Landtagsabgeordnete Wiard Siebels.

10.11.15 – Noch ist die Außenstelle Aurich des Studienseminars Sonderpädagogik Osnabrück im Aufbau. Doch seit Beginn des zweiten Schulhalbjahres werden dort bereits 17 Referendarinnen und Referendare für das Lehramt Sonderpädagogik ausgebildet. Betreut werden sie zurzeit von neun Ausbildungsleiterinnen- und leitern. Untergebracht ist die Außenstelle im Auricher Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrum (EEZ), wo auch das Auricher Studienseminar für Grund-, Haupt-und Realschule seit dem 1. Juli sein Domizil hat. Geleitet wird die Außenstelle von Horst Doberstein, Konrektor des Osnabrücker Studienseminars.
Aurich habe als traditioneller Standort der Lehrerausbildung durch dieses weitere Angebot eine große Aufwertung erfahren, sagte der SPD-Landtagsabgeordnete Wiard Siebels bei einem Pressegespräch im EEZ. Er hatte sich in der Vergangenheit besonders für die Einrichtung des Sonderpädagogik-Seminars  im  EEZ  stark gemacht. „Zusätzlich wird dadurch die Lehrerversorgung an ostfriesischen Schulen verbessert“, und mit der Uni Oldenburg sei durch Praktikumsschulen die bessere Verzahnung des Studiums für Sonderpädagogik mit der zweiten Ausbildungsphase in Aurich möglich.
Im Hinblick auf die schulischen Herausforderungen durch die Inklusion müssten auch die sonderpädagogischen Fachkompetenzen an den Schulen ausgeweitet werden, so Siebeis. Das könne das neue Studienseminar leisten.
Die Außenstelle wird nach Ansicht von Siebeis auch den Behördenstandort Aurich stärken. Schuldezernent Thomas Radomski hob im Pressegespräch die Wichtigkeit der Integration von allgemeiner Pädagogik und Sonderpädagogik hervor, die notwendig sei, um Inklusion erfolgreich praktizieren zu können. Das Nebeneinader beider Seminarbereiche im EEZ biete die besten Möglichkeiten für gemeinsame Seminare und fachliche Veranstaltungen, sagte der Auricher Dezernent.
Auch Aurichs Erster Stadtrat Hardwig Kuiper sah im EEZ mit seinen besonderem Lehr- und Lernangebot in den Bereichen Natur, Technik, Energie und gesunder Ernährung einen optimalen Platz für die Lehrerausbildung. Die angehenden Lehrkräfte würden direkt und hautnah mit Bildungsinhalten in Berührung kommen und könnten sie in ihre Schulpraxis einfließen lassen. Zudem sei das EEZ als außerschulischer Lernort offiziell anerkannt und werde vom Kultusministerium mit 25 Lehrerstunden unterstützt.

(Quelle: Ostfriesenzeitung, 10.11.15)

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar