50 plus – Schaffe ich die Schule oder schafft sie mich?

3. September 2013 | Von | Kategorie: Aktuell

Das Seminar wendet sich an ältere Kolleginnen und Kollegen. Es gibt den
Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, ihre eigene Belastungssituation zu erkennen und zu analysieren. Mit unterschiedlichen Methoden werden kleinschrittige Veränderungen zur besseren Bewältigung des Alltages geplant und neue Perspektiven für die zukünftige Arbeit in der Schule entwickelt.
Wann? Mittwoch, 30. Oktober 2013 (15.00 Uhr) bis
Freitag, 01. November 2013 ( 16.00 Uhr)

Wo? Kath. Akademie Stapelfeld
Stapelfelder Kirchstr. 13
49661 Cloppenburg

Leitung: Grete Janssen, Bernd Glüsenkamp, Friedhelm Hollmann

Für Unterkunft (EZ), Verpflegung und Seminargebühren zahlen GEW-Mitglieder
50,- €, Nichtmitglieder zahlen einen Beitrag von 200,- Euro direkt am
Seminarort.
_______________________________________________________________________________
Diese Veranstaltung findet unter der pädagogischen Verantwortung der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN e.V. statt.
Fahrtkosten werden nicht erstattet. Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist begrenzt. Bei Überzeichnung entscheidet die Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen, GEW-Mitglieder haben Vorrang.

Bitte beachten: Meldeschluss ist Freitag, 11.Oktober 2013
•per E-Mail- Anmeldung (ggf. formlos unter Angabe der auf dem Anmeldeformular gewünschten Daten) bei grete.janssen@gewweserems.de

Danach erhalten alle TeilnehmerInnen eine schriftl. Zusage mit Wegbeschreibung.
Die Beantragung von Sonderurlaub erfolgt nach § 2 Nr. 1 der SUrlVO (für Aus- und Fortbildung). Bei weitere Fragen zum Seminar bitte melden bei Grete Janssen (0541/45649).
Wir freuen uns auf dein Kommen!

INHALTE
Muss das so sein? 
 Analyse der  Positive Wahrnehmung der im Laufe des Berufslebens erworbenen Kompetenzen
Das hätte ich früher nicht gekonnt!
 
 
 Wohin geht, woher kommt meine Energie?
 Erstellung der individuellen Energiebilanzen
Was ist „Burnout“?
 Informationen über verschiedene Symptome und Definitionen
..außer man tut es:
…. und sonst noch:

Ein Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Aufgaben zur Vorbereitung:
    1.) Eruiere im Herkunftswörterbuch die Bedeutung der Worte: Lernen, Lehren, Unterrichten, Schule, Mathematik, Deutsch, Gymnasium, Bildung, …….!
    2.) Vergleiche sie mit dem, was wir heute daraus gemacht haben!
    3.) Überlege zwei Beispiele für Coués Gesetz der das Gegenteil bewirkenden Anstrengung!
    4.) Überlege zwei Beispiele für Coués Gesetz der Multiplikation der Wirkung gleichgerichteter Kräfte!
    (Wenn man an das, was man will, auch glaubt, vervielfacht das die Wirkung der Kräfte.)
    5. Überlege ein Beispiel von ErZIEHung nur mit SOG/ZUG-Wirkung und ohne Druck – (mit Druck wäre es ja Erdrückung)!
    Guten Erfolg!
    Franz Josef Neffe

Schreibe einen Kommentar