TV-TIPP: Zappelphilipp

28. November 2012 | Von | Kategorie: Aktuell

Fernsehfilm Deutschland 2012 – am Mittwoch, d. 5. Dezember 2012 um 20:15 in der ARD –

Hannah Winter ist Lehrerin aus Leidenschaft. Als eines Tages der neunjährige Fabian Haas in ihre Klasse kommt, sprengt der Junge durch sein lebendiges Temperament nicht nur Hannahs Unterricht, sondern wird auch schnell zu einer Belastung für die Klasse.

 Hannah Winter mit Fabian, im HG Kollegen. (Bild: BR/ Kerstin Stelter)

Bildunterschrift:  Der temparamentvolle neue Schüler wird schnell zur Belastung.

Die junge Lehrerin findet sich an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit und in einem persönlichen Dilemma. Denn einerseits ist es ihr wichtig, dass auch anspruchsvolle und schwierige Kinder in ihrem Unterricht Platz finden, andererseits ist sie auch den anderen Schülern, den Eltern und dem Kollegium verpflichtet, für einen reibungslosen Ablauf des Unterrichts zu sorgen.

Der Druck von allen Seiten wächst und lässt Fabian, der überall außer bei Hannah aneckt, zum „Problemkind“ werden. Immer deutlicher wird an Hannah und Fabians Mutter die Forderung herangetragen, Fabian untersuchen und seine Eigenart mit Psychopharmaka behandeln zu lassen – eine schwere Entscheidung über das Schicksal eines Kindes in einer von Leistungsdruck geprägten Gesellschaft. (Quelle: ard.de; dort ist auch eine Vorschau zu finden.)

ARD-Schuldrama: Lasst ihn zappeln!

Von Christian Buß

Medikamente oder Extrabehandlung? Das ARD-Drama „Zappelphilipp“ zeigt eine Lehrerin im Kampf um ein Kind mit Aufmerksamkeitsdefizit und beleuchtet das schwierige System Schule. Ein Film ohne Gebrauchsanweisung – aber mit vielen wahren Momenten.

Weiter auf: http://www.spiegel.de/kultur/tv/zappelphilipp-ard-schuldrama-um-einen-jungen-mit-adhs-a-870077.html

Schreibe einen Kommentar