leadimage

    Keine Abiturpause durch Umstellung auf G9 in Niedersachsen

    Thema

    Kultusstaatssekretär Bräth: „Auch im Schuljahr 2019/2020 gibt es Tausende Abiturientinnen und Abiturienten 15.4.14 – Die Umstellung auf ein modernes Abitur nach 13 Schuljahren zum Schuljahr 2015/2016 wird in Niedersachsen nicht zu einem Jahrgang ohne Abiturientinnen und Abiturienten führen. Darauf wies der Staatssekretär im Niedersächsischen Kultusministerium Peter Bräth jetzt hin: „Berichte, wonach im Schuljahr 2019/2020 ein [...]

Aktuell

featuredimage Deutsches Kinderhilfswerk: Kooperationsverbot abschaffen

3.4.14 - Das Deutsche Kinderhilfswerk hat Bundestag und Bundesrat aufgefordert, das Kooperationsverbot in der Bildungspolitik abzuschaffen, weil viele Bundesländer mit der Qualitätssicherung der schulischen Bildung zunehmend überfordert seien. "Das Schulsystem in Deutschland hat die Aufgabe, alle Kinder ...

Heiligenstadt: „Ganztagsschulen gut ausstatten, Unterrichtsversorgung hoch halten, Inklusion umsetzen”

2.4.14 - Das Land Niedersachsen schreibt zum 1. Schulhalbjahres 2014/2015 an den öffentlichen allgemein bildenden Schulen in großer Zahl Stellen für Lehrkräfte aus: Am (heutigen) Mittwoch hat das Niedersächsische Kultusministerium der Landeschulbehörde 1.900 Stellen zur Neueinstellung von Lehrkräften zur Verfügung ...

featuredimage SPD: Sprachförderschulen zu inklusiven Grundschulen weiterentwickeln

Neue Hoffnung für die neun Sprachförderschulen in Niedersachsen: Die SPD-Landtagsfraktion hat sich bei ihrer Klausur in Hildesheim einstimmig für die Weiterentwicklung zu Grundschulen mit Sprach-Heilklassen ausgesprochen. 1.4.14 - Hildesheim. "Das muss aber regional gelöst werden", sagte SPD-Fraktionschefin ...

featuredimage 5 vor 12 in Wittmund, Esens und Horsten

Die Lehrerinnen und Lehrer haben immer wieder geholfen, angespannte Personalsituationen zu überbrücken. Trotz zusätzlicher Belastungen durch die Arbeitszeitkonten und ein Durchschnittsalter, das immer älter werdende Kolleginnen und Kollegen aufzeigte, wurde für eine gleichbleibend gute Qualität an den Schulen gesorgt. Dazu ...

Kultusministerin Heiligenstadt stellt Details für ein modernes Abitur nach 13 Jahren in Niedersachsen vor

20.3.14 - Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat am (heutigen) Donnerstag vor Journalisten in Hannover weitere Details für das neue, moderne Abitur nach 13 Jahren vorgestellt. Im Mittelpunkt der Abiturreform, die zum Schuljahr 2015/2016 in Kraft treten und ...

featuredimage „Mehr Ressourcen, mehr Sicherheit, mehr Entlastung“ – Kultusministerin Heiligenstadt erweitert Pläne zum Ganztagsausbau

12.3.14 - Niedersachsens Ganztagsschulen können bereits zum kommenden Schuljahr 2014/2015 mit einer deutlich besseren Ausstattung an Lehrerstunden planen. Wie Kultusministerin Frauke Heiligenstadt am (heutigen) Mittwoch mitteilte, wird der Zuschlag für die bisher nicht voll ausgestatteten Ganztagsschulen ...

featuredimage Dialogforum “Strukturqualität in Tageseinrichtungen für Kinder”

10.3.2014 - Mit dem Dialogforum "Strukturqualität in Tageseinrichtungen für Kinder" hat Kultusministerin Frauke Heiligenstadt am (heutigen) Montag den Startschuss für den Novellierungsprozess des Niedersächsischen Kindertagesstättengesetzes (KiTaG) gegeben. Auf Einladung der Ministerin hatten sich in Hannover rund 60 ...

Neue Presse: “Schuldebatte: Heiligenstadt will Elternwillen stärken”

27.2.14 - In ihrem Internetauftritt bringt die "Neue Presse"  ein Interview mit Kultusministerin Frauke Heiligenstadt. "Kultusministerin Frauke Heiligenstadt will die Schullaufbahnempfehlung in Niedersachsen streichen - und verrät im NP-Interview, wie Schüler an den Gymnasien entlasten werden könnten. Hannover. Im ...

featuredimage Niedersachsen schafft das Turbo-Abi ab

Hannover Kultusministerin Heiligenstadt kündigt in der SPD-Fraktion eine Reform für 2015 an: Das Turbo-Abi steht vor dem Abschied. Niedersachsen will im kommenden Jahr zum Abitur nach 13 Schuljahren zurückkehren. Das hat Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) laut SPD-Fraktionskreisen Dienstag in der SPD-Fraktionssitzung ...

Bildung: Land bremst bei Abitur-Reform

Regierung will sich Zeit nehmen – Verbände fordern Abkehr von G 8 Experten beraten noch. Andere Länder haben bereits eine Kehrtwende eingeleitet. 13.2.14 - Erst Baden-Württemberg, dann Hessen und Bayern – am Ende auch Niedersachsen? „In den Ländern gibt es eine Abstimmung ...

100 Euro plus 3,5 % mehr Gehalt

100 Euro Grundbetrag plus 3,5 Prozent mehr Gehalt fordern die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), ver.di sowie die anderen Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes für die im März beginnenden Tarifverhandlungen. Damit orientieren sich die Gewerkschaften an der allgemein guten Tarifentwicklung der ...

Niedersachsen: “Auf gutem Kurs” – Zum zweiten Schulhalbjahr werden rund 1.300 neue Lehrkräfte eingestellt

5.2.2014 - Das Land Niedersachsen hat zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres 2013/2014 bis zum heutigen Tage 1.271 neue Lehrkräfte an den öffentlichen allgemeinbildenden Schulen eingestellt, wie das Kultusministerium heute mitgeteilt hat. Seit November 2013 sind 1.305 Lehrerstellen ausgeschrieben worden – damit ...

Aktuelle Anforderungen der GEW an den Ganztagserlass und an die Gestaltung der Arbeitsverhältnisse der Beschäftigten in den Ganztagsschulen

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Niedersachsen erwartet, dass das Kultusministerium im neuen Ganztagserlass bekräftigt, dass die Ganztagselemente in offenen und gebundenen Ganztagsschulen fester integraler Bestandteil der Schulen sind und in der Gesamtverantwortung der SchulleiterInnen stehen. Ganztagsangebote in offenen Ganztagsschulen und ...

Mehr Gestaltungsspielräume für gute Ganztagsschulen – GEW: Finanzierung unzureichend

Kultusministerin Heiligenstadt: "Quantensprung für Ganztagsschulen - wir investieren in Qualität" 30.1.2014 - Niedersächsische Ganztagsschulen werden ab dem kommenden Schuljahr 2014/2015 erheblich besser ausgestattet und erhalten mehr pädagogische Gestaltungsspielräume. Zum Start des Anhörungsverfahrens für den entsprechenden Erlassentwurf ...

Streit um Sprachförderschulen

Heftige Debatte im Landtag über Abschaffung – Kritik an Ministerin Heiligenstadt wirbt für Inklusion als „Menschenrecht“. Sie sucht Kontakt zu Verbänden. 25.1.14 - Turbo-Abi, Ende von Sprachförderschulen und Unterrichtsversorgung – die Landtagsdebatte bietet am Freitag genug thematischen Sprengstoff für eine ...

NOZ: Heiligenstadt rechtfertigt Aus von Förderschulen

24.1.14 -Hannover. CDU und FDP haben heftige Kritik an der Entschlossenheit von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) geübt, die Förderschulen Sprache und Lernen ab dem Schuljahr 2015/16 auslaufen zu lassen. Die schulpolitischen Sprecher Kai Seefried (CDU) und Björn ...

featuredimage „Gute Ganztagsschulen“ sollen im Sommer starten können

22.1.14 - Vom kommenden Schuljahr 2014/15 an soll der Ganztagsschulbetrieb in Niedersachsen besser und flexibler gestaltet werden können. Davon sollen vor allem die rund 1200 offenen Ganztagsschulen profitieren. Das haben die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen sowie ...

featuredimage Hamburg Rechtschreibung: Verbesserung jetzt anpacken statt lange über Bildungspläne zu diskutieren

22.1.2014 - In der heutigen Bürgerschaftsdebatte hat Schulsenator Rabe noch einmal betont, dass er die Rechtschreibung der Hamburger Schülerinnen und Schüler verbessern möchte. Rabe erläuterte die von der Schulbehörde geplanten Maßnahmen und warb gleichzeitig dafür, konkrete ...

featuredimage NRW: Sekundarschule und Gesamtschule der Realschule und dem Gymnasium untergeordnet

Sekundar- und Gesamtschulen werden deklassiert Ohne Abschaffung der Abschulung wird die Bildungspolitik in NRW unglaubwürdig 16.1.2014 - (Brigitte Schumann) Aus durchschnittlich jeder zweiten Realschul- und Gymnasialklasse in Deutschland wurde im Schuljahr 2010/11 ein Schüler abgeschult. Die Zahlen variieren von ...

NOZ: Bildungskongress kritisiert gestrichene Klassenfahrten

Die "Neue Osnabrücker Zeitung" in ihrem online-Auftritt am 16.1.14: "Hannover. Schroffe Kritik am Verzicht der Gymnasien im Raum Osnabrück auf Klassenfahrten ist am Donnerstag am Rande eines Bildungskongresses des Verbandes NiedersachsenMetall in Hannover geübt worden. „Ich habe dafür kein rechtes Verständnis“, sagte ...

featuredimage MK-Sprecherinnnenstatement zur Erhebung der Unterrichtsversorgung in Niedersachsen

14.1.2014 - Das Niedersächsische Kultusministerium weist die Vorwürfe der Oppositionsfraktionen im Niedersächsischen Landtag, Daten zur Unterrichtsversorgung würden künftig nicht mehr erhoben bzw. nicht veröffentlicht, mit Nachdruck zurück. Die geäußerten Vorwürfe sind gegenstandslos. Aufgrund gesetzlicher Veränderungen (z. B. ...

featuredimage HAZ: Weil hat kein Verständnis für Gymnasiallehrer

"Im Streit um die vom Land geplante Mehrarbeit von Gymnasiallehrern hat sich erstmals Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) eingeschaltet. Weil rügte die Entscheidung von 40 Schulen rund um Hannover, wegen einer Stunde Mehrarbeit auf freiwillige Klassenfahrten zu verzichten. „Ich finde, dass man ...

Region

Schule nimmt Gebäude in Betrieb

25.4.14 – BRANDSCHADEN Ab heute ist wieder Unterricht im A-Trakt der KGS Wittmund Für rund 600 Schüler gehört das Lernen im Container der Vergangenheit an. Der Neubau des Ver-waltungs- und Pausenbereichs soll zu Beginn des Schuljahres 2017/18 fertig sein. VON SÖNKE WIETING WITTMUND – Nach etwa sechs Monaten Sanierungsarbeiten kann die Kooperative Gesamtschule (KGS) Wittmund [...]

Alle Schulen berücksichtigt

Bildung: Beratung über Haushalt – Arbeiten in Willmsfeld geht in zweiten Abschnitt Unter anderem sind 50 000 Euro für die Neugestaltung des Schulhofes in Neuschoo vorgesehen. VON FRIEDERIKE DEJAN 20.3.14 – WESTERHOLT – Alle sechs Grundschulstandorte in der Samtgemeinde Holtriem werden im Jahr 2014 ausreichend berücksichtigt. Das sagte Samtgemeindebürgermeister Gerhard Dirks am Montag bei der [...]

Fragebogenaktion ins Leben gerufen

Bildung – Positive Rückmeldungen zur Ganztagsgrundschule 20.3.14 – HOLTRIEM/DJN – Die ersten Rückmeldungen der Holtrie-mer Eltern zu einer möglichen Ganztagsschule sind da. Das Ergebnis: Es ist grundsätzlich Interesse da, wie Samtgemeindebürgermeister Gerhard Dirks auf der Sitzung des Schulausschusses berichtete. Da es in Holtriem Ganz-tagsbetreuungsangebote  nur für Kindergartenkinder und Schüler der weiterführenden Schulen gibt, wollen sich [...]

Recht

Zunehmend abgehängt: DGB legt Besoldungsreport vor

2.4.14 – Die Tarifrunde 2014 ist beendet und der Bundesinnenminister hat zugesagt, das Ergebnis auf die Bundesbeamten zu übertragen. Was früher gute politische Praxis war, ist in den Ländern heute zur Ausnahme geworden. Das zeigt der aktuelle Besoldungsreport des DGB. Seit die Länder 2006 die Alleinzuständigkeit für die Besoldung ihrer Beamtinnen und Beamten erhalten haben, [...]

Arbeitszimmer: Mehr Rechte für Steuerzahler?

Das häusliche Arbeitszimmer ist seit Jahrzehnten ein Kampfplatz von Fiskus und Steuerzahlern. Der Staat zeigt sich seit einiger Zeit restriktiv, wenn Steuerzahler solche Kosten geltend machen wollten, da für das Finanzamt schwer zu kontrollieren ist, ob ein Raum in einer Privatwohnung auch wirklich dem Beruf und der Einkommenserzielung dient. Die Aufwendungen für ein Arbeitszimmer dürfen [...]

Legal Tribune online: „BVerwG lässt Lehrer nicht streiken”

Widerspruch zur EMRK soll Gesetzgeber auflösen 28.2.14 – Verbeamtete Lehrer dürfen nicht streiken. Dabei bleibt es vorerst nach einem Urteil des BVerwG von Donnerstag. Allerdings erkannten die Richter darin einen Widerspruch zur EMRK, den der Gesetzgeber auflösen müsse. Für Lehrer im Beamtenverhältnis könnte die Einräumung eines Streikrechts allerdings finanzielle Einbußen mit sich bringen. In Deutschland [...]

Grundschule

Wie viele Grundschulkinder sind in Niedersachsen der Schule verwiesen worden?

Antwort auf die mündliche Anfrage: Wie viele Grundschulkinder sind in Niedersachsen der Schule verwiesen worden? Sitzung des Niedersächsischen Landtages am 28.03.2014 – TOP 30 – Nr. 55 Die Abgeordneten Karl-Heinz Klare und Axel Miesner (CDU) hatten gefragt: Das Niedersächsische Schulgesetz regelt in § 4: „Die öffentlichen Schulen ermöglichen allen Schülerinnen und Schülern einen barrierefreien und [...]

NRW will frühkindliche Sprachförderung reformieren

21.3.14 – Um die Sprachkompetenz von Kindern festzustellen, müssen alle Vierjährigen am Sprachtest “Delfin 4″ teilnehmen. Weil er ungeeignet ist, soll er nun abgeschafft werden. Eine Reform wird angestrebt. Geplante Änderungen in der frühkindlichen Sprachförderung stoßen bei Experten auf Zustimmung. Außerdem begrüßten sie bei einer Anhörung im NRW-Landtag mehrheitlich das angestrebte Aus für den umstrittenen [...]

Grundschullehrer brauchen Medienbildung

19.6.2013 – Während vor zehn Jahren noch 70 Prozent der Lehrkräfte den Computer und sogar 98 Prozent das Internet gar nicht genutzt haben, sind es heute nur noch 10 bzw. 25 Prozent. Allerdings wird das Thema Medienkompetenz – besonders in der Grundschule – eher stiefmütterlich behandelt. Welchen Stellenwert haben Medien heute im Unterricht der Grundschule, [...]

Lehreraus- u. fortbildung

Flickenteppich: Das Thema Inklusion in der Lehrerbildung

Umstellung der Lehrerbildung auf Inklusion steht an: Darf jedes deutsche Bundesland jetzt sein eigenes “Süppchen” dazu kochen? 25.3.14 – (von Brigitte Baumann) – Die Notwendigkeit für eine inklusionsorientierte Lehrerausbildung wird allenthalben anerkannt. Doch wie sieht es mit der Umsetzung in den Bundesländern aus? Gibt es Gemeinsamkeiten oder kocht jedes Bundesland sein eigenes “Süppchen”? Brigitte Schumann [...]

16 Bundesländer – 16 Wege in den Beruf der Lehrerin und des Lehrers

Die GEW präsentiert eine Analyse der Lehrerinnen- und Lehrerbildung in den Ländern, angefangen bei den Strukturen des Lehramtsstudiums über den Vorbereitungsdienst bis hin zur Fort- und Weiterbildung. Die Lehrerinnen- und Lehrerbildung ist zu einer bildungspolitischen Dauerbaustelle geworden. Jede Schulreform in einem der 16 Bundesländer, jede neue gesellschaftliche Herausforderung, die auf Schulen zukommt, wirft die Frage [...]

Privatisierung der Bildung

Die Bundesseite der GEW bietet diverse Schriften kostenpflichtig gedruckt als Broschüre oder kostenlos als pdf an, die sich mit der Privatisierung der Bildung beschäftigen. Eine Übersicht und den Link zu den pdfs findet ihr hier.

Schule

OZ: “Sprechen fällt immer mehr Kindern schwer”

15.3.14 – GESUNDHEIT Jeder dritte Erstklässler im Landkreis Aurich zeigte Auffälligkeiten Die Ursache für die Defizite sehen die Mediziner in der sehr starken Nutzung von elektronischen Medien. VON GABRIELE BOSCHBACH AURICH – Das Gespräch tritt in vielen Familien mehr und mehr in den Hintergrund: Die Freizeit gehört den Medien – Playstation, Computer oder dem Fernseher. [...]

Metaanalyse – Legasthenie: Viele populäre Methoden sind nicht wirksam

27.2.2014 – Welche Therapie hilft bei Legasthenie? Viele populäre Methoden sind nicht wirksam. Das zeigt jetzt eine Metaanalyse der Forschungsgruppe um Prof. Schulte-Körne an der Uni München. Legasthenie ist mit 5-7 Prozent eine der häufigsten Lernstörungen, an der nicht nur Kinder und Jugendliche sondern auch Erwachsene leiden. Oft wird die Legasthenie erst spät erkannt, die [...]

KMK-Präsidentin wünscht Gebot zur Kooperation

13.1.2014 – “Das Kooperationsverbot des Grundgesetzes … sollte in ein Gebot zur Kooperation verwandelt werden. Der Bund muss die Länder auch bei den Schulen unterstützen dürfen,” äußerte Sylvia Löhrmann ,die neue Präsidentin der Kultusminisertkonferenz (KMK), gegenüber SPIEGEL ONLINE. Die Grünen-Politikerin ist Schuliministerin in Nordrhein-Westfalen. Für die Zeit ihrer KMK-Präsident hat die Ministerin die Weiterentwicklung der [...]

Inklusion

5 Jahre UN-Konvention: Eltern fordern den Start inklusiver Bildung in allen Bundesländern

24.3.2014 – Zum fünften Jahrestag des Inkrafttretens (26.3.) der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland haben die Elternvereine behinderter Kinder genug von schönen Reden und klugen Papieren. “In vielen Bundesländern wird Aktivität für inklusive Bildung nur vorgetäuscht”, sagt Eva-Maria Thoms vom Elternverein mittendrin e.V.. In politischen Debatten und hochkarätigen Tagungen werden vollmundige Bekenntnisse zur Inklusion präsentiert, aber für [...]

Niedersachsen startet Qualifizierungsinitiative “Integrative Erziehung und Bildung in Kindertageseinrichtungen”

10.3.2014 – Bis zu 700 Erzieherinnen und Erzieher können sich im Rahmen der Qualifizierungsinitiative “Integrative Erziehung und Bildung in Kindertageseinrichtungen” in diesem Jahr zu sozialpädagogischen Fachkräften mit heilpädagogischer Zusatzqualifikation ausbilden lassen. Das Land Niedersachsen hat hierzu sein Fort- und Weiterbildungsangebot ausgebaut und investiert zusätzliche Mittel: Das Niedersächsische Kultusministerium stellt im Jahr 2014 rund 1,5 Millionen [...]

Nordrhein-Westfalen: Immer wieder neue Hürden für die PRIMUS-Schule Berg Fidel

12.2.2014 – (von Brigitte Schumann) Die über den Dokumentarfilm “Berg Fidel – eine Schule für alle” bundesweit bekannt gewordene inklusive Gemeinschaftsgrundschule Berg Fidel in Münster bemüht sich seit 2011 intensiv um die Teilnahme am Modellversuch PRIMUS des Landes NRW. Mit PRIMUS soll an 15 Standorten erprobt werden, wie sich das durchgängige Lernen von Klasse 1-10 [...]

Ganztagsschule

PISA: Länder sollen eigenes Ganztagsschulprogramm auflegen

Der DGB fordert die Kultusminister auf, als Konsequenz aus der jüngsten PISA-Studie ein eigenes länderübergreifendes Ganztagsschulprogramm aufzulegen. Eine finanzielle Beteiligung des Bundes an einem solchen Programm hatten die Länder in den Koalitionsverhandlungen verhindert, „jetzt müssen sie allein Verantwortung für die Zukunft unseres Schulsystems übernehmen”, sagte DGB-Vizevorsitzende Elke Hannack. 4.12.2013 – „Die soziale Spaltung bleibt die [...]

Ganztagsgrundschulen: Forscher ziehen ernüchternde Bilanz des bisherigen Ausbaus und fordern künftig mehr Qualität

6.11.13 – Zehn Jahre nach Start des Bundesprogrammes zur Förderung von Ganztagsschulen hat heute der Aktionsrat Bildung in München eine Zwischenbilanz vorgelegt und ein Zehn-Punkte-Programm für den weiteren Ausbau formuliert. Die Forscher ziehen eine ernüchternde Bilanz des bisherigen Ausbaus, insbesondere weil der Ganztagstyp, dem das größte Potenzial zur Steigerung von Chancengerechtigkeit im Bildungssystem zugesprochen wird, [...]

„Der Ganztagsbetrieb geht nahtlos weiter und Schulleitungen müssen keine Angst vor Mehrbelastung haben“

Heiligenstadt stellt praktikable Lösung für Probleme bei Kooperationsverträgen an Schulen vor 12.6.13 – Arbeitsrechtliche Gegebenheiten machen es erforderlich, laufende sowie neue Kooperationsverträge an Ganztagsschulen anzupassen. Der Hintergrund: Pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landes arbeiten an einigen Grundschulen sowohl am schulisch verantworteten Vormittag als auch in der Nachmittagsbetreuung, die von Kooperationspartnern der Schulen organisiert wird. „Im [...]

Personalrat

Personalräteschulung 2013

7.11.13 – Wie immer gut besucht war die diesjährige Schulung für Schulpersonalräte im Landkreis Wittmund. In Vertretung des erkrankten Enno Emken übernahm Stefan Störmer, Bezirksvorsitzender der GEW und Mitglied des SBPR, dieses Mal die Leitung. Ihm zur Seite stand Frederick Schnittger, Nachrücker im SBPR für die Fachgruppe Berufsbildende Schulen. Auf positive Resonanz stieß die aktuelle [...]

Personalräteschulung 2013 am 7.11.2013

Der Kreisverband Wittmund weist die Mitglieder der Schulpersonalvertretungen schon jetzt auf die nächste PR-Schulung hin. Sie findet statt am Do., 7.11.13, von 10 – 16 Uhr in der ‘Residenz’ in Wittmund. Referent wird wieder Enno Emken aus der GEW-Fraktion des Schulbezirkspersonalrates sein. Eine Einladung geht rechtzeitig an alle Schulen im Landkreis Wittmund. Update! Die Einladungen [...]

Was tun? Personalräteschulung mit Ullrich Schierz

11.10.12 – Wie immer gut nachgefragt war die PR-Schulung de GEW-Kreisverbands am 11.10.12: Der Einladung von Klaus-J. Richter folgten gut 20 Teilnehmer in die Residenz nach Wittmund. Als aufgeräumter Referent dieser Schulung erwies sich Ulli Schierz, der locker und in angenehmer Atmosphäre die Teilnehmer durch ein breit angelegtes Themenfeld führte. Für die Neulinge in der [...]

Tipp

Aktuelle Besoldungstabelle

Die jeweils geltenden Besoldungstabellen für Niedersachsen sind zu finden bei der Oberfinanzdirektion Niedersachsen, Landesweite Bezüge- und Versorgungsstelle unter: http://www.nlbv.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=17833&article_id=68435&_psmand=111

16 Bundesländer – 16 Wege in den Beruf der Lehrerin und des Lehrers

Die GEW präsentiert eine Analyse der Lehrerinnen- und Lehrerbildung in den Ländern, angefangen bei den Strukturen des Lehramtsstudiums über den Vorbereitungsdienst bis hin zur Fort- und Weiterbildung. Die Lehrerinnen- und Lehrerbildung ist zu einer bildungspolitischen Dauerbaustelle geworden. Jede Schulreform in einem der 16 Bundesländer, jede neue gesellschaftliche Herausforderung, die auf Schulen zukommt, wirft die Frage [...]

Lehreraustauschverfahren zwischen den Bundesländern; Änderung des Antragsverfahrens

Das Antragsverfahren zum Lehreraustauschverfahren zwischen den Bundesländern wird ab April 2012 verändert. Dabei fällt das Ausfüllen der bisher ausschließlich manuell ausgefüllten Formulare weg. Das neue Verfahren wird durch eine Web-Anwendung unterstützt und wird für das Lehreraustauschverfahren (LTV) mit anderen Ländern zum Tauschtermin 01.02.2013 eingeführt. Über die Web-Seite https://www.lv-online.niedersachsen.de, die ab April 2012 frei geschaltet sein [...]

Worte

ver.di ist Grinch

“Warum sollen wir uns von jemanden zur Zusammenarbeit erpressen lassen, der damit droht, das Weihnachtsfest für Kinder zu ruinieren?“ (Amazon “Vice President Global Operations” Dave Clark zu ver.di-Forderung nach Tarifvertrag)

Brocken Fall fürs Arbeitsamt

Christian Wermke ‏@ChristianWermke Danke, liebes #ZDF! Nun ist auch der Brocken ein Fall fürs Arbeitsamt… (#hartz #xaver) pic.twitter.com/dvGaBC3NpN (Quelle: https://twitter.com/ChristianWermke/status/408706881541001216)

MV-Unterrichtsausfall: Leck dicht machen

Elternvertreter Stephan Michalek (Rostock): “Als Elternratsvorsitzender wünsche ich mir, dass das seitens der Politik in Schwerin so funktioniert, wie bei einem Käpt’n auf einem Schiff: Wenn unten ein Leck ist, dann wird das Leck dicht gemacht – und nicht erst 14 Tage Materialanalyse, weil ich die dann schon auf dem Grund des Meeres machen muss.”