leadimage

    Tepe zu Kooperationsverbot: Trippelschrittchen vorwärts

    Thema

    16.7.2014 – Zumindest für den Hochschulbereich will die Bundesregierung das viel kritisierte Kooperationsverbot zwischen Bund und Ländern wieder lockern. Das Bundeskabinett hat heute einen Entwurf für eine entsprechene Grundgesetzänderung auf den Weg gebracht. Der GEW geht dieser Schritt nicht weit genug: Sie fordert eine ganze statt einer halben Reform. „Das Kooperationsverbot allein für die Wissenschaft [...]

Aktuell

Hilfe für auffällige Kinder – Kreis schafft mobilen Dienst

23.7.14 - WITTMUND/MH - Schüler mit „sozial-emotionalen Problemen" erhalten im Landkreis Wittmund ab dem 1. September besondere Unterstützung. Ein mobiler Dienst aus Lehrkräften der Förderschulen und neu einzustellenden Sozialpädagogen soll Kinder fördern, die etwa durch aggressives Verhalten auffallen oder gehemmt ...

GEW: Regelung zur Altersteilzeit kein Ersatz für Wiedereinführung der Altersermäßigung!

Ein Blockmodell der Altersteilzeit für Lehrkräfte, das es ermöglicht, mit 62 bzw. 63 Jahren das aktive Berufsleben zu beenden, wird aufgrund eines Koalitionsbeschlusses zum 1.8.2015 eingeführt. Die GEW hat dieses Modell seit Jahren gefordert, weil es LehrerInnen ...

GEW: „Bundesregierung bessert im Wanka-Haushalt nach – Kooperationsverbot muss jetzt ganz fallen“

26.6.14 - Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) mahnt die Bundesregierung, beim Kooperationsverbot Nägel mit Köpfen zu machen. „Das Kooperationsverbot muss jetzt vollständig fallen. Die Regierung muss die Chance nutzen, entscheidende Weichen für eine gute, bedarfsgerechte ...

111 neue Ganztagsschulen

Bildung - Niedersachsen baut Angebot aus - Ministerin sieht große Nachfrage Insgesamt bieten künftig etwa 1700 der 2800 allgemeinbildenden Schulen des Landes ganztägigen Unterricht an. Frauke Heiligenstadt stellte die Pläne am Freitag vor. 21.6.14 - Niedersachsen baut das Ganztagsangebot für Schüler aus: ...

Ermäßigung der Unterrichtsverpflichtung für Schulleitungen an Förderschulen – Heiligenstadt: „Mehr Zeit für die Organisation der inklusiven Schule“

17.6.12 - Die Niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat entschieden, dass die Unterrichtsverpflichtung von Schulleiterinnen und Schulleitern an Förderschulen für die Wahrnehmung der Aufgaben eines Förderzentrums im Schuljahr 2014/2015 um drei Unterrichtsstunden ermäßigt wird. Damit sollen die Schulleitungen an Förderschulen im ...

featuredimage GEW Thüringen: Korruptionsverdacht bei Schulbuchverkauf aufklären

Generalverdacht bei Lehrer/innen und Schulfördervereinen unangebracht 12.6.2014 - "Aufklärung muss sein, aber keiner sollte unter Generalverdacht geraten", kommentiert Rüdiger Schütz (Foto), stellvertretender Vorsitzender der GEW Thüringen die hitzige Debatte um die angebliche Korruption beim Schulbuchverkauf. "Zunächst müsse eindeutig geklärt ...

featuredimage TLZ: Schwerer Vorwurf: 400 Thüringer Schulen mit Schmiergeld belohnt

Zwei Südthüringer Bücherhändler sollen mehr als 400 Schulen und Fördervereine bestochen haben. Im Gegenzug gaben die Schulen Bücher-Bestellscheine zum Ausfüllen an die Eltern. Je nach Höhe des Umsatzes bekamen die Schulen dann Gelder von den Buchhändlern ...

featuredimage GEW: „Exklusion ist an der Tagesordnung“

13.06.2014 - Frankfurt a. M. - Menschen aus armutsgefährdeten und bildungsfernen Elternhäusern und mit Migrationshintergrund werden weiterhin viel zu häufig vom Zugang zu Bildung ausgeschlossen. Menschen mit Behinderung haben oft nur geringe Chancen auf einen regulären Schulabschluss ...

featuredimage Klassenfahrt auch ohne Lehrer möglich

Gymnasium - Kultusministerium erlaubt private Organisation der Ausflüge VON JANTJE ZIEGELER OLDENBURG/HANNOVER    -   Auf Klassenfahrt mit den Eltern? Nach einem Treffen mit dem Förderverein eines Gymnasiums in Hannover hat das Kultusministerium von Frauke Heiligenstadt (SPD) dafür sein Okay gegeben. Hintergrund: Einige der ...

Rot/Grün will dritte Kraft für Krippen

28.5.14 -  Rot/Grün in Niedersachsen will vom kommenden Jahr an eine feste dritte Betreuungskraft für Krippen gesetzlich festschreiben. Finanziert werden soll das zusätzliche Personal mit den 113 Millionen Euro jährlich, die das Land dadurch spart, dass der ...

featuredimage BAföG wird erhöht – aber erst 2016/17

Mehr Geld für Bildung – darüber war sich die schwarz-rote Koalition einig. Über die Details gab es seit Monaten Streit. Heute verkündete u.a. Finanzminister Schäuble die Einigung (bei der aber immer noch einiges offen bleibt). Studierende ...

Niedersachsens Lehrer ziehen vor Gericht

Bildung - Landesregierung beschließt offiziell Arbeitszeiterhöhung - Klage ohne aufschiebende Wirkung Das Land spart mit der Reform etwa 80 Millionen Euro. Laut Philologenverband verstößt sie gegen das Grundgesetz. VON CHRISTINA STICHT HANNOVER - In ihrem Protest gegen die von der rot-grünen Landesregierung beschlossene ...

Ina Korter wird Bürgermeisterin in Butjadingen

BUTJADINGEN/WITTMUND/MH    - Eine im Landkreis Wittmund nicht unbekannte Grünen-Politikerin wird neue Bürgermeisterin in der Gemeinde Butjadingen: Ina Korter, vor vier Jahren Landratskandidatin in Wittmund, setzte sich am Sonntag überraschend im ersten Wahlgang durch, holte 51,8 Prozent. Sie wurde auch von der ...

Erziehung und Unterricht bei unbezahlter Arbeit Spitzenreiter

22.5.14 - Fast jeder zweite Beschäftigte im Bereich „Erziehung und Unterricht“ leistet „sehr häufig“ oder „oft“ unbezahlte Arbeit außerhalb der regulären Arbeitszeit. Das ist ein zentrales Ergebnis der diesjährigen Befragung zum DGB-Index „Gute Arbeit“, der im ...

Fußball-WM – Kultusministerin Heiligenstadt sieht späteren Unterrichtsbeginn kritisch: „Keine Empfehlung an die Schulen!“

21.5.14 - Angesichts der missverständlichen Berichterstattung zum Thema „Unterrichtsbeginn während der Fußball-Weltmeisterschaft" stellt das Niedersächsische Kultusministerium klar: Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat den Schulen in Niedersachsen keinesfalls vorgeschlagen, während der Fußball-WM später mit dem Unterricht zu ...

featuredimage Korter: Schulvergleichsarbeit VerA – „Testeritis“ oder Unterstützung für die Schulen?

Korter (GRÜNE) fragt die Landesregierung 9.5.14 - Seit 2004 wird an Grundschulen die Vergleichsarbeit VerA durchgeführt. Seit dem Schuljahr 2007/08 nehmen alle Bundeländer an dieser Vergleichsuntersuchung teil. Seit 2004 wird an Grundschulen die Vergleichsarbeit VerA durchgeführt. Seit dem Schuljahr ...

featuredimage Erlassentwurf: Entscheidungsspielraum bei VERA geplant

Erlassentwurf liegt vor - Nicht-Teilnahme jedoch nicht vorgesehen kjr - Einen Erlassentwurf zu den Vergleichsarbeiten in den Klassen 3 und 8 hat das MK nunmehr vorgelegt. Offensichtlich reagiert man auf dei landesweite Kritik aus den Schulen an der anhaltenden Testeritis, deren ...

featuredimage „Schulen brauchen Unterstützung statt Testeritis“

5.5.14 - „VerA bürdet den Lehrerinnen und Lehrern viel zusätzliche Arbeit auf. Die Datenhuberei hilft aber nicht, an den Schulen sinnvolle Förderkonzepte zu entwickeln“, erklärte GEW-Vorsitzende Marlis Tepe am Montag bei der Veröffentlichung des Manifests. Eine aktuelle ...

Gemeinsam für Inklusion

Die gesellschaftlichen und politischen Hürden für eine erfolgreiche Umsetzung von Inklusion sind noch immer hoch – das wissen unsere GEW-Mitglieder aus ihrem Berufsalltag am besten. Ihre Eindrücke, Wünsche und Vorbehalte haben wir als Diskussion zusammengestellt. Der Auftrag der Behindertenrechtskonvention heißt Inklusion. ...

featuredimage OZ: Viele Grundschulen ohne Rektor

BILDUNG 132 Stellen im Land sind nur kommissarisch besetzt 5.5.14 - BERLIN/HANNOVER / EPD -Deutschlands Grundschulen mangelt es an Führungspersonal. Wie eine Umfrage der „Welt am Sonntag" ergab, sind Hunderte Rektorenstellen nur kommissarisch besetzt. In Niedersachsen waren im Herbst 132 von ...

10 Jahre Vergleichsarbeiten

Seit zehn Jahre werden Vergleichsarbeiten (VerA) geschrieben. Ihre Ziele hat die Kultusministerkonferenz (KMK) mit dem teuren Evaluationsinstrument allerdings deutlich verfehlt. Jahr für Jahr schreiben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 8 bundesweit Vergleichsarbeiten, deren Wert höchst zweifelhaft ist. Die ...

featuredimage „Müssen um Sozialstaat kämpfen”

Gewerkschaft Kreisverband Wittmund lädt zum Arbeitnehmerempfang ein - Ronald Wilts geehrt Thema des Empfangs: „Gerecht verteilen - umverteilen." VON HEIDI HINRICHS WITTMUND - Sparen allein helfe nicht, das Problem der Staatsverschuldung in Deutschland zu lösen, führte Hartmut Limbeck beim Arbeitnehmerempfang des Kreisverbandes des ...

Recht

Verfassungsgericht kippt Nullrunden für Lehrer und andere Beamte in NRW – GEW: „Signalwirkung“

1.7.14 – „Eine tolle Nachricht kurz vor Ferienbeginn für rund 135.000 Lehrkräfte. Das für den Großteil der Lehrkräfte und andere Beamte geplante Sonderopfer darf es nicht geben“, sagte Dorothea Schäfer, Vorsitzende der nordrhein-westfälischen GEW, kurz nach Bekanntwerden der Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes in Münster. Der hat die ungleiche Behandlung bei der Beamtenbesoldung  in NRW gerügt und Nullrunden [...]

GEW begrüßt EuGH-Besoldungsurteil zur Altersdiskriminierung

19.6.14 – Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) begrüßt, dass der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Besoldung anhand des Alters klar als diskriminierend eingestuft hat. „Viele Kolleginnen und Kollegen haben es den Klägern gleich getan und Ansprüche geltend gemacht“, erklärte Andreas Gehrke, für Tarif- und Beamtenpolitik verantwortliches GEW-Vorstandsmitglied, am Donnerstag in Frankfurt a. M. „Auch wenn [...]

Übergangsregelung laut EuGH rechtens – Nachzahlungen für Beamte vom Tisch

19.06.2014 – Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat eine deutsche Übergangsregelung zur Einstufung von Beamten grundsätzlich gebilligt. Damit drohen dem Bund und den Ländern vorerst keine milliardenschweren Nachzahlungen. Geklagt hatten mehrere Beamte des Bundes und des Landes Berlin. In dem Rechtsstreit ging es im Kern um die Frage, inwieweit sich ihre Besoldung am Alter oder an [...]

Region

Lehrschwimmbecken wird noch teurer als befürchtet

Die Reparaturkosten für das Schwimmbecken sind noch nicht absehbar Bürgermeister Rolf Claußen rechnet mit einer Summe von etwa drei Millionen Euro. Wann und ob das Lehrschwimmbecken der Finkenburg-Schule in Wittmund wieder mit Wasser gefüllt werden kann, ist offener denn je. Noch immer kann die Stadt nicht genau sagen, wie groß der Reparaturaufwand sein wird. Die [...]

Grundschule wird zur Ganztagsschule

Bildung Realschule und Grundschule Dornum in Kooperation – Antrag wurde genehmigt Neben der Betreuung der Hausaufgaben werden auch diverse Projekte angeboten. VON INGA WIENER-ROHLFS DORNUM – 24.6.14 – Der Ausbau der niedersächsischen Ganztagsschulen geht weiter: Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat Anträge von insgesamt 111 Schulen genehmigt, die ihren Schulbetrieb nach den Sommerferien mit einem Ganztagsangebot erweitern [...]

Kultusministerin besucht das NIGE und die KGS

Austausch – Unterstützung zugesagt ESENS/WITTMUND/HÄ/MH – Um sich über die Situationen am Niedersächsischen Internatsgymnasium Esens und der Kooperativen Gesamtschule Wittmund zu informieren, trafen sich Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt und Landtagsabgeordneter Holger Heymann gestern zu Gesprächen mit beiden Schulleitungen. Standen in Esens die bereits genehmigten Baumaßnahmen zur Verbindung der Internatsgebäude und das Distance-Learning, das Lernen per [...]

Inklusion

Hilfe für auffällige Kinder – Kreis schafft mobilen Dienst

23.7.14 – WITTMUND/MH – Schüler mit „sozial-emotionalen Problemen” erhalten im Landkreis Wittmund ab dem 1. September besondere Unterstützung. Ein mobiler Dienst aus Lehrkräften der Förderschulen und neu einzustellenden Sozialpädagogen soll Kinder fördern, die etwa durch aggressives Verhalten auffallen oder gehemmt und unsicher sind. Die Sozialpädagogen werden über den Präventionsrat im Harlingerland eingestellt. Die Fachkräfte sollen [...]

20 Jahre Salamanca Erklärung der UNESCO, aber die Umsetzung in Deutschland lässt auf sich warten

18.6.14 – Vor zwanzig Jahren haben Vertreter von 92 Regierungen und 25 internationalen Organisationen auf der Weltkonferenz der UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO)  vom 7. – 10. Juni in Salamanca  (Spanien) die gleichnamige Erklärung zusammen mit dem „Aktionsrahmen zur Pädagogik für besondere Bedürfnisse“ verabschiedet. Auch wenn es sich dabei nur um eine menschenrechtliche [...]

Was ist besser: Gemeinsamer Unterricht oder Förderschule?

Zum Forscherstreit über die Förderschule oder über den Umgang mit “unerwünschten” Forschungsergebnissen 28.5.2014 – Im gemeinsamen Unterricht lernen Kinder mehr, als wenn sie in Förderschulen unterrichtet werden. Dieses Ergebnis einer aktuellen Studie des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) blieb nicht unwidersprochen. Brigitte Schumann berichtet über den Forscherstreit. Die Ergebnisse aus der aktuellen Studie “Wo [...]

Grundschule

Wie viele Grundschulkinder sind in Niedersachsen der Schule verwiesen worden?

Antwort auf die mündliche Anfrage: Wie viele Grundschulkinder sind in Niedersachsen der Schule verwiesen worden? Sitzung des Niedersächsischen Landtages am 28.03.2014 – TOP 30 – Nr. 55 Die Abgeordneten Karl-Heinz Klare und Axel Miesner (CDU) hatten gefragt: Das Niedersächsische Schulgesetz regelt in § 4: „Die öffentlichen Schulen ermöglichen allen Schülerinnen und Schülern einen barrierefreien und [...]

NRW will frühkindliche Sprachförderung reformieren

21.3.14 – Um die Sprachkompetenz von Kindern festzustellen, müssen alle Vierjährigen am Sprachtest “Delfin 4″ teilnehmen. Weil er ungeeignet ist, soll er nun abgeschafft werden. Eine Reform wird angestrebt. Geplante Änderungen in der frühkindlichen Sprachförderung stoßen bei Experten auf Zustimmung. Außerdem begrüßten sie bei einer Anhörung im NRW-Landtag mehrheitlich das angestrebte Aus für den umstrittenen [...]

Grundschullehrer brauchen Medienbildung

19.6.2013 – Während vor zehn Jahren noch 70 Prozent der Lehrkräfte den Computer und sogar 98 Prozent das Internet gar nicht genutzt haben, sind es heute nur noch 10 bzw. 25 Prozent. Allerdings wird das Thema Medienkompetenz – besonders in der Grundschule – eher stiefmütterlich behandelt. Welchen Stellenwert haben Medien heute im Unterricht der Grundschule, [...]

Lehreraus- u. fortbildung

Verschenktes Potenzial bei der Gewinnung zukünftiger Lehrkräfte

22.4.2014 – Geeignete Kandidatinnen und Kandidaten für den Lehramtsberuf systematisch anzuwerben, zu beraten und auf ihre Eignung hin zu überprüfen, davon kann in Deutschland noch keine Rede sein. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Sonderpublikation des Monitors Lehrerbildung. Die Broschüre “Strategisches Recruitment von zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern – sinnvoll und machbar?!” zeigt dabei auf, in [...]

Flickenteppich: Das Thema Inklusion in der Lehrerbildung

Umstellung der Lehrerbildung auf Inklusion steht an: Darf jedes deutsche Bundesland jetzt sein eigenes “Süppchen” dazu kochen? 25.3.14 – (von Brigitte Baumann) – Die Notwendigkeit für eine inklusionsorientierte Lehrerausbildung wird allenthalben anerkannt. Doch wie sieht es mit der Umsetzung in den Bundesländern aus? Gibt es Gemeinsamkeiten oder kocht jedes Bundesland sein eigenes “Süppchen”? Brigitte Schumann [...]

16 Bundesländer – 16 Wege in den Beruf der Lehrerin und des Lehrers

Die GEW präsentiert eine Analyse der Lehrerinnen- und Lehrerbildung in den Ländern, angefangen bei den Strukturen des Lehramtsstudiums über den Vorbereitungsdienst bis hin zur Fort- und Weiterbildung. Die Lehrerinnen- und Lehrerbildung ist zu einer bildungspolitischen Dauerbaustelle geworden. Jede Schulreform in einem der 16 Bundesländer, jede neue gesellschaftliche Herausforderung, die auf Schulen zukommt, wirft die Frage [...]

Schule

OZ: “Sprechen fällt immer mehr Kindern schwer”

15.3.14 – GESUNDHEIT Jeder dritte Erstklässler im Landkreis Aurich zeigte Auffälligkeiten Die Ursache für die Defizite sehen die Mediziner in der sehr starken Nutzung von elektronischen Medien. VON GABRIELE BOSCHBACH AURICH – Das Gespräch tritt in vielen Familien mehr und mehr in den Hintergrund: Die Freizeit gehört den Medien – Playstation, Computer oder dem Fernseher. [...]

Metaanalyse – Legasthenie: Viele populäre Methoden sind nicht wirksam

27.2.2014 – Welche Therapie hilft bei Legasthenie? Viele populäre Methoden sind nicht wirksam. Das zeigt jetzt eine Metaanalyse der Forschungsgruppe um Prof. Schulte-Körne an der Uni München. Legasthenie ist mit 5-7 Prozent eine der häufigsten Lernstörungen, an der nicht nur Kinder und Jugendliche sondern auch Erwachsene leiden. Oft wird die Legasthenie erst spät erkannt, die [...]

KMK-Präsidentin wünscht Gebot zur Kooperation

13.1.2014 – “Das Kooperationsverbot des Grundgesetzes … sollte in ein Gebot zur Kooperation verwandelt werden. Der Bund muss die Länder auch bei den Schulen unterstützen dürfen,” äußerte Sylvia Löhrmann ,die neue Präsidentin der Kultusminisertkonferenz (KMK), gegenüber SPIEGEL ONLINE. Die Grünen-Politikerin ist Schuliministerin in Nordrhein-Westfalen. Für die Zeit ihrer KMK-Präsident hat die Ministerin die Weiterentwicklung der [...]

Ganztagsschule

PISA: Länder sollen eigenes Ganztagsschulprogramm auflegen

Der DGB fordert die Kultusminister auf, als Konsequenz aus der jüngsten PISA-Studie ein eigenes länderübergreifendes Ganztagsschulprogramm aufzulegen. Eine finanzielle Beteiligung des Bundes an einem solchen Programm hatten die Länder in den Koalitionsverhandlungen verhindert, „jetzt müssen sie allein Verantwortung für die Zukunft unseres Schulsystems übernehmen”, sagte DGB-Vizevorsitzende Elke Hannack. 4.12.2013 – „Die soziale Spaltung bleibt die [...]

Ganztagsgrundschulen: Forscher ziehen ernüchternde Bilanz des bisherigen Ausbaus und fordern künftig mehr Qualität

6.11.13 – Zehn Jahre nach Start des Bundesprogrammes zur Förderung von Ganztagsschulen hat heute der Aktionsrat Bildung in München eine Zwischenbilanz vorgelegt und ein Zehn-Punkte-Programm für den weiteren Ausbau formuliert. Die Forscher ziehen eine ernüchternde Bilanz des bisherigen Ausbaus, insbesondere weil der Ganztagstyp, dem das größte Potenzial zur Steigerung von Chancengerechtigkeit im Bildungssystem zugesprochen wird, [...]

„Der Ganztagsbetrieb geht nahtlos weiter und Schulleitungen müssen keine Angst vor Mehrbelastung haben“

Heiligenstadt stellt praktikable Lösung für Probleme bei Kooperationsverträgen an Schulen vor 12.6.13 – Arbeitsrechtliche Gegebenheiten machen es erforderlich, laufende sowie neue Kooperationsverträge an Ganztagsschulen anzupassen. Der Hintergrund: Pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landes arbeiten an einigen Grundschulen sowohl am schulisch verantworteten Vormittag als auch in der Nachmittagsbetreuung, die von Kooperationspartnern der Schulen organisiert wird. „Im [...]

Personalrat

Personalräteschulung 2013

7.11.13 – Wie immer gut besucht war die diesjährige Schulung für Schulpersonalräte im Landkreis Wittmund. In Vertretung des erkrankten Enno Emken übernahm Stefan Störmer, Bezirksvorsitzender der GEW und Mitglied des SBPR, dieses Mal die Leitung. Ihm zur Seite stand Frederick Schnittger, Nachrücker im SBPR für die Fachgruppe Berufsbildende Schulen. Auf positive Resonanz stieß die aktuelle [...]

Personalräteschulung 2013 am 7.11.2013

Der Kreisverband Wittmund weist die Mitglieder der Schulpersonalvertretungen schon jetzt auf die nächste PR-Schulung hin. Sie findet statt am Do., 7.11.13, von 10 – 16 Uhr in der ‘Residenz’ in Wittmund. Referent wird wieder Enno Emken aus der GEW-Fraktion des Schulbezirkspersonalrates sein. Eine Einladung geht rechtzeitig an alle Schulen im Landkreis Wittmund. Update! Die Einladungen [...]

Was tun? Personalräteschulung mit Ullrich Schierz

11.10.12 – Wie immer gut nachgefragt war die PR-Schulung de GEW-Kreisverbands am 11.10.12: Der Einladung von Klaus-J. Richter folgten gut 20 Teilnehmer in die Residenz nach Wittmund. Als aufgeräumter Referent dieser Schulung erwies sich Ulli Schierz, der locker und in angenehmer Atmosphäre die Teilnehmer durch ein breit angelegtes Themenfeld führte. Für die Neulinge in der [...]

Tipp

Aktuelle Besoldungstabelle

Die ab 1.6.14  geltende Besoldungstabelle für Niedersachsen zum Download als pdf hier.

16 Bundesländer – 16 Wege in den Beruf der Lehrerin und des Lehrers

Die GEW präsentiert eine Analyse der Lehrerinnen- und Lehrerbildung in den Ländern, angefangen bei den Strukturen des Lehramtsstudiums über den Vorbereitungsdienst bis hin zur Fort- und Weiterbildung. Die Lehrerinnen- und Lehrerbildung ist zu einer bildungspolitischen Dauerbaustelle geworden. Jede Schulreform in einem der 16 Bundesländer, jede neue gesellschaftliche Herausforderung, die auf Schulen zukommt, wirft die Frage [...]

Lehreraustauschverfahren zwischen den Bundesländern; Änderung des Antragsverfahrens

Das Antragsverfahren zum Lehreraustauschverfahren zwischen den Bundesländern wird ab April 2012 verändert. Dabei fällt das Ausfüllen der bisher ausschließlich manuell ausgefüllten Formulare weg. Das neue Verfahren wird durch eine Web-Anwendung unterstützt und wird für das Lehreraustauschverfahren (LTV) mit anderen Ländern zum Tauschtermin 01.02.2013 eingeführt. Über die Web-Seite https://www.lv-online.niedersachsen.de, die ab April 2012 frei geschaltet sein [...]

Worte

ver.di ist Grinch

“Warum sollen wir uns von jemanden zur Zusammenarbeit erpressen lassen, der damit droht, das Weihnachtsfest für Kinder zu ruinieren?“ (Amazon “Vice President Global Operations” Dave Clark zu ver.di-Forderung nach Tarifvertrag)

Brocken Fall fürs Arbeitsamt

Christian Wermke ‏@ChristianWermke Danke, liebes #ZDF! Nun ist auch der Brocken ein Fall fürs Arbeitsamt… (#hartz #xaver) pic.twitter.com/dvGaBC3NpN (Quelle: https://twitter.com/ChristianWermke/status/408706881541001216)

MV-Unterrichtsausfall: Leck dicht machen

Elternvertreter Stephan Michalek (Rostock): “Als Elternratsvorsitzender wünsche ich mir, dass das seitens der Politik in Schwerin so funktioniert, wie bei einem Käpt’n auf einem Schiff: Wenn unten ein Leck ist, dann wird das Leck dicht gemacht – und nicht erst 14 Tage Materialanalyse, weil ich die dann schon auf dem Grund des Meeres machen muss.”